Zurück

Wieso soll der Bau heute anders arbeiten als früher?

#performancemonitoring #CONTAKT
Christian Werner, Sales Manager (Doka GmbH):

„Ich glaube gar nicht, dass der Bau so grundlegend anders arbeiten muss als früher. Wichtig ist, dass wir uns an den Potenzialen orientieren. Lassen Sie mich erklären. Nehmen wir den Fußball – ein Spiel das es schon ewig gibt, mit weitestgehend gleichbleibenden Regeln, also wie am Bau. Österreichs Fußballer des Jahrhunderts, Herbert Prohaska, erwähnt in vielen Interviews, dass seine Roma, von ich glaube 1983, damals Meistermannschaft, gegen Teams von heute wahrscheinlich chancenlos wären, dass die Teams heute weit professioneller agieren, dass vielmehr auf das Drumherum geachtet und optimiert wird. Ein Thema, das mir dazu einfällt ist Performance Monitoring. In CONTAKT erheben wir Leistungswerte auf der Baustelle, die es dann erlauben, Rückschlüsse auf ein gutes oder weniger gutes Set-up zu schließen, die es ermöglichen, Potenziale zu erkennen und diese aufzuzeigen. Genau so ist auch der Fußball professioneller geworden – man hat sich angeschaut, wo liegt das Potenzial in Passquoten, gelaufenen Kilometern, Zweikämpfen und und und. So kann sich auch der Bau professionalisieren, wenn wir Messbarkeit schaffen und so unser Potenzial besser greifen können. So sehr anders ist das in der Sache also gar nicht, bloß wahrscheinlich etwas zielgerichteter.“

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Contakt  GmbH keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Umdasch Group Ventures GmbH ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

WEITERE ARTIKEL