Zurück

Wie kann man Felddaten ins Gebäudemodell zurückspielen?

Stefan Pruckmayr, Director BU Digital Services (Doka GmbH):
„Mit BIM wird der Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung über die Errichtung und den Betrieb bis hin zum Abriss abgebildet. Der Dateninput endet allerdings meist in der Arbeitsvorbereitung. Mit CONTAKT leisten wir einen wichtigen Beitrag, die bauteilbezogenen Informationen aus dem BIM-Modell mit der Ausführungswirklichkeit zu verknüpfen und damit transparent zu machen. Welcher Takt wurde wann abgeschlossen, welche Betongüte wurde verbaut, bei welcher Druckfestigkeit wurde ausgeschalt und warum weicht etwas vom ursprünglichen Plan ab. Alle Informationen in einem zentralen Datenmodell zu speichern, ist ein Ziel, welches wir am Bau mit all unseren Kunden gemeinsam verfolgen – und ich denke, im gemeinsamen Handeln und Tun werden wir es auch erreichen.“

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Contakt  GmbH keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Umdasch Group Ventures GmbH ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

WEITERE ARTIKEL