Zurück

Was ist Betonmonitoring?

#betonmonitoring #CONTAKT
Daniela Ehrenreich, Senior Expert R&D (Doka GmbH):

„Die Festigkeitsentwicklung eines Standardbetons folgt in etwas so einer Kurve (siehe Video). Wobei eben die Kurve zu Beginn eher steiler ist und dann mit der Zeit abflacht. Interessant ist aber dabei vor allem der Bereich zu Beginn, also wie schnell ein Beton einen bestimmten Festigkeitswert wie z.B. die Betondruckfestigkeit erreicht – also auch wann die Betonfrühfestigkeit erreicht ist. Aber was bringt mir das, die Betonfrühfestigkeit zu messen? Das kommt natürlich auf den Anwendungsfall an. Im Hochbau ist Betonmonitoring vor allem ein Thema bei Decken. Wann darf ich ausschalen, wann darf ich vorspannen? Wenn ich weiß, wann die Zielfestigkeit erreicht ist, dann kann das natürlich in die Taktung und Planung von der Baufirma miteinfließen und unter Umständen kann ich früher ausschalen als geplant. Aber auch zum Beispiel bei klettern, also beim Bau nach oben, ist es wichtig zu wissen, wann die Zielfestigkeit erreicht ist. Betonmonitoring unterstützt aber auch bei Sichtbetonprojekten. Stichwort „Ausschalen nach Reife“ oder auch beim Monitoren von Massenbeton, um eben Schäden und Nachbesserungen zu vermeiden.“

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Contakt  GmbH keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Umdasch Group Ventures GmbH ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

WEITERE ARTIKEL