Zurück

Warum gibt es immer noch so viele Baufirmen, die ein 3D-Modell vom Architekten nicht nutzen?

Adriane Gasteiger, BIM-Management, Baumeisterin (b.i.m.m GmbH)
„Leider geht man im Normalfall als Baufirma davon aus, dass das 3D-Modell vom Architekten nicht 1:1 stimmt. Es ist gelebter Alltag, dass man direkt auf der Baustelle Planungsfehler entdeckt oder gewisse Punkte sich anders einfach besser lösen lassen. Es passiert auch oft genug, dass man unabsichtlich von der Planung abweicht und dadurch das Modell nicht mehr 1:1 stimmt.

Wie lösen wir das Problem? In den meisten Fällen muss der Architekt sowieso Bestandspläne liefern und die Änderungen in seiner Planung nachführen. Heißt das Modell muss sowieso entsprechend nach den aktuellen Gegebenheiten auf der Baustelle nachgezogen werden. Es muss eigentlich nur miteinander kommuniziert werden und das Modell bei Abweichungen angepasst werden. Weil dann haben wir eine Win-Win-Situation: Die Baufirma hat stimmige Pläne und ein dazu passendes Modell. Sie können dann mit Sitelife direkt im Modell alles dokumentieren oder die notwendigen Mengen aus dem Modell ermitteln. Man kann Tasks direkt auf die einzelnen Bauteile hängen und so eine klare Aufgabenverteilung umsetzen. Und so kann man sich schlussendlich auf das konzentrieren, was jeder halt am besten kann: Bauen.“

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Contakt  GmbH keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Umdasch Group Ventures GmbH ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

WEITERE ARTIKEL