Zurück

Bautagebuch – warum online führen und nicht wie gewohnt klassisch am Papier?

Jakob Noggler, Technical Lead – Softwareentwicklung Sitelife (b.i.m.m GmbH)
„Das Führen eines klassischen Bautagebuchs, also mit Stift und Papier, wird von den Meisten als sehr hoher Aufwand empfunden und es ist schwierig, alle Informationen und Bilder zusammen zu halten und richtig zuzuordnen. Die Sitelife Baudokumentation macht es leicht, alle erbrachten Arbeitsleistungen und Geräte-Einsätze übersichtlich zu protokollieren und einen Bezug zum Bauwerksdatenmodell und den gemachten Fotos herzustellen.

Die Möglichkeit der Verknüpfung mit einem Leistungsverzeichnis ergänzt das Bautagebuch und ermöglicht eine positionsgenaue Abrechnung der Aufwände und Regieleistungen. All das führt zu weniger Nacharbeit und damit zu einem erheblich geringeren Zeitaufwand verglichen mit einem konventionell geführten Bautagebuch.

Mit Sitelife ist es ausserdem sehr einfach, alle beteiligten Personen wie zum Beispiel die örtliche Bauaufsicht oder den Bauherrn direkt einzubinden und damit den maximalen Überblick über den Baufortschritt zu ermöglichen. Durch unsere internen Freigabeprozesse sind auch Abnahmen und Kontrollen abbildbar und es wird die Zusammenarbeit aller Parteien vereinfacht und nachvollziehbar gemacht.“

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Contakt  GmbH keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Umdasch Group Ventures GmbH ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

WEITERE ARTIKEL